Einweihung an der Kwakwas Primary School

Einweihung und Übergabe des Speisesaals, der Küche und des Verwalterhauses am 06. April 2018

Am Freitag, 06. April 2018 fand die Einweihung des Speisesaals, der Küche und des Verwalterhauses an der Primary School Kwakwas mit Beteiligung der Honoratioren der Khomas Region statt.

Kwakwas Namibia
Verwalterhaus


Kwakwas Namibia
v.l.n.r.: Dirk Rogge (DNEG), Hon. David Martin, Dr. Michael Armbrust mit Ehefrau Jutta, Ms Rosalia Muashikele (Advisor to the Minister)

Nach dem herzlichen Willkommen der Gäste und einführenden Worten, dem Singen der Nationalhymne und einem Gebet wurden die Gäste durch engagierte und auflockernde Vorführungen der Schülerinnen und Schüler der Kwakwas Primary School  unterhalten.

Kwakwas Namibia



Dirk Rogge, Präsident der Deutsch-Namibischen Entwicklungsgesellschaft (DNEG), berichtete über die Entstehung des Projekts und dessen Finanzierung.

Die Gesamtkosten beliefen sich auf ca. 100.000,- Euro, die aus Spenden der DNEG, der DNEG-Dr.Armbrust-Förderstiftung und dem Rotary Club Lohr-Marktheidenfeld aufgebracht wurden. Anschließend überreichte Dirk Rogge eine namhafte Spende an die „Acting Principal“ Mrs. S.M. Rickerts. Der Geldbetrag ist zum Kauf von Hygieneartikeln für die Schulkinder bestimmt.

Kwakwas Namibia
Enthüllung der Plakette mit den Sponsoren

Das Grußwort/Statement des „Governor of the Khomas Region“ wurde von Mrs Rosalia Muashikele überbracht. Nach der Begrüßung der „Dignitaries“ ging sie mit den Worten „none of the above mentioned facilities were available“ auf die deutliche Verbesserung der früheren Situation in Küche und Speisesaal ein und betonte dass die Schulkinder bis vor den Veränderungen unter freiem Himmel essen und ihre Hausaufgaben erledigen mussten.

Kwakwas Namibia
Sie lobte die bilateralen Beziehungen der Länder Namibia und Deutschland und die Anstrengungen aller „Nichtregierungsorganisationen“, die – soweit es in ihren Kräften steht - alles unternehmen, um die guten Beziehungen beider Länder weiter zu unterstützen und auszubauen.

Mit der Aufforderung an die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte, auf die gespendeten Häuser acht zu geben, damit auch kommende Generationen von den Spenden profitieren können und dem nochmaligen Dank an die Spender beendete sie ihre Grußadresse.

Kwakwas Namibia

Anschließend wurde der Speisesaal und die Küche offiziell mit dem Durchschneiden des roten Bandes eröffnet.

Kwakwas Namibia


Autor: Dieter Kuhn, Geschäftsführer DNEG
Bericht als pdf

Zurück